Mein Angebot

Psychotherapie im Einzelsetting

Eine Psychotherapie-Einheit beträgt 50min, auf Wunsch sind auch Doppeleinheiten (90min) möglich.

Kosten: 80 Euro/ 50min  (Erwachsene) 70 Euro/50 min (Kinder u. Jugendliche). Sozialtarif nach Absprache.

Eine Teilrückerstattung durch die Krankenkasse ist möglich, zur Zeit: 21,80 Euro/ 50 min, bei der BVA ca. 40 Euro/50min

Die Praxis liegt im 1. Stock (ohne Lift),  falls Barrierefreiheit erforderlich ist, können Hausbesuche vereinbart werden.

Es besteht ebenso die Möglichkeit die Selbsterfahrung für das Proprädeutikum  bwz.  kunsttherapeutische Selbsterfahrung bei mir zu absolvieren.

 

Ablauf der Therapie

Wir vereinbaren zuächst einen Termin für ein unverbindliches Erstgespräch. Dieses dauert 50min und kostet 80 Euro. Wenn Sie nur „schnuppern“ möchten, gibt es auch die Möglichkeit, einen Kurztermin (30 min/30 Euro) auszumachen. Danach haben Sie die Möglichkeit, sich zu entscheiden, ob Sie eine Therapie beginnen möchten oder nicht.



 

Die Häufigkeit der Therapieeinheiten hängt von der Verfassung und den Möglichkeiten des/der PatientIn ab. Um einen Prozess in Gang zu bringen ist eine Stunde pro Woche empfehlenswert. Gegen Ende der Therapie können sich die Abstände verlängern. 



 

Die Dauer der Therapie ist nicht festgelegt, sondern ergibt sich aus dem therapeutischen Prozess und wird von TherapeutIn und KlientIn gemeinsam bestimmt.

 

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme unter
Tel: 0676 963 43 26 oder anna.rakos@gmx.at.

 

 

Meine Methoden

 

Integrative Psychotherapie

Die Integrative Psychotherapie (IT) ist ein junges, in Österreich anerkanntes Psychotherapie-Verfahren, in dessen Zentrum der Mensch als „schöpferisches Wesen“ steht. Er wird in seiner Ganzheit als „Körper- Seele-Geist-Wesen in seinem sozialen und ökologischen Umfeld“ erfasst (Petzold 1988).


 

Die IT versteht sich als moderne Psychotherapie, die bewährte Konzepte unterschiedlicher Therapierichtungen (Psychoanalyse, Gestalttherapie, Psychodrama,…) und Erkenntnisse aus der Gehirnforschung verbindet.



 

Das heißt, dass in der Therapie alle Faktoren, die einen Menschen „krank machen“ können, aber auch alle, die ihn „gesund machen“ Berücksichtigung finden. Dazu dienen nicht nur das Gespräch, sondern auch kreative, symbolische oder bewegungstherapeutische Elemente.

 

Aus Sicht der Integrativen Therapie können in jedem Lebensabschnitt psychische Probleme auftreten, aber es besteht auch in jedem Lebensalter die Chance auf nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität! 
Mehr Informationen über die Integrative Psychotherapie finden Sie unter www.donau-uni.ac.at

 

Kunsttherapie

Kunsttherapie bezeichnet die kreative therapeutische Arbeit mit verschiedensten Materialien (z.B. Farben, Stifte, Ton, Fotografie, Collage, Naturmaterialien…). Sie ermöglicht einen direkten, spontanen Ausdruck von Erfahrungen, Gefühlen und Vorstellungen. Sprachbarrieren können wegfallen, Authentizität wird erlebt und Ich-Funktionen (wie z.B. Selbstbewusstsein) gestärkt.

 

Als Künstlerin und ausgebildete Kunsttherapeutin biete ich in meiner Praxis einen Raum zur kreativen/bildnerischen Auseinandersetzung mit eigenen Themen und Problemfeldern an. Darüber hinaus beziehe ich auch andere musisch-kreative Tätigkeiten wie Musik, Bewegung, Kreatives Schreiben, Rollenspiel, Märchen und die Arbeit mit Symbolen mit ein –sofern der/die KlientIn das wünscht.

 

EMDR ist eine Traumatherapie-Methode, die ich ebenfalls anwende.